Der Park und die Bürgerinitiative

Der verwilderte Königsdorfer Park Villa Pauli braucht ein denkmalgeschütztes Update. Dazu will die gleichnamige Bürgerinitiative nachhaltig beitragen. Wir wollen die glanzvolle Historie zu neuem Leben erwecken – mit Ihnen gemeinsam. Sie können vielfältig dazu beitragen: als Besucher und Nutzer, der im Umfeld Werbung für den Park macht, als Ideengeber, zupackender Pate von Projekten, als Spender für eine gute Sache.

 

Die perfekte Umgebung, um einen Preis zu vergeben: die 1602 erbaute Kommandeursburg der Deutschordensritter in Kerpen-Blatzheim. Es passte einfach alles beim Martinsempfang …

Personelle Verstärkung

Marion Vossen unterstützt unsere Parkgemeinschaft Nach 25 Jahren intensiver Arbeit für den gemeinnützigen Kölner Verein „wünschdirwas“ wollte sie eigentlich ihre ehrenamtliche Arbeit …

Fritz Pauli: Ruhe in Frieden

Vor zig Jahren durch einen umgestürzten Baum beschädigt und jetzt wieder intakt Es sind nicht nur die ganz großen, sondern oft auch …

Feierlichkeiten in der Blatzheimer Kommandeursburg – Preisgeld fließt in den Kardinal-Schulte-Pavillon Covid-19 hat die Verleihung des Heimat-Preises gebremst, aber bald soll es …

Gut abgeschnitten!

Das Westportal kommt jetzt wieder besser zur Geltung nach dem Tageswerk einer Freiwilligen-Gruppe Respekt wer es trotzdem macht. Trotzdem? Und was bedeutet …

Freischneiden am 2. Oktober

Am Westportal und am Grabstein Fritz Pauli  – Treffen ab 10:00 Uhr am Hügel P 2/Pavillon Freiwillige sind willkommen. Unsere Bürgerinitiative will …

Josef Mörsch hat den Park Villa Pauli von seinen schönsten Seiten fotografiert Ein preiswertes Geschenk für alle Königsdorfer/innen: erstmalig und einmalig. Gemeint …

Prof. Dr. Paul Stelkens führte durch die Geschichte vom Park Villa Pauli – DieBürgerinitiative bittet um Wertschätzung Der Wettergott spielte mit, die …

Über personelle Verstärkungen, Verluste, Mitarbeit und Vorurteile, die uns bei unserem Schaffen im Park begleiten Auch personell tut sich wieder einiges in …

Es tut sich was am Kreuzweg!

Neue Kniebänkchen und Informations-Stelen lassen traditionellen Brauch aufleben Bei vielen Königsdorfer(inne)n ist der Kreuzweg mit seinen 15 Stationen ein wenig in den …